Quadriga führt französische Delegation 

 

Sascha Wendling hatte am vergangenen Sonntag die Ehre, eine Delegation aus Tourcoing durch die Hauptstadt zu führen. Tourcoing ist die französische Partnerstadt des Bezirks Mitte von Berlin. Die Delegation wurde angeführt vom Bürgermeister der Stadt, Michel-François Delannoy, der gestern von seinem Amtskollegen, dem Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, begrüßt wurde.

Die französischen Gäste wünschten sich einen etwas tieferen Einblick in die Spandauer Vorstadt. So begann die Führung auch am Kulturkaufhaus Tacheles, das in diesen Tagen mal wieder in den Schlagzeilen steht. Der Stadtführer berichtete über die lange Geschichte dieses Hauses, die schon vor dem ersten Weltkrieg als eine der ersten Ladenpassagen in Berlin begann. In den Zwanziger Jahren hat dann die AEG das Haus übernommen und zu einem der ersten Showrooms umgestaltet, was damals selbstverständlich noch nicht so hieß aber den gleichen Zweck erfüllte. Mit der Wende 1989 wurde das Gebäude, von dem nach dem Krieg nur noch wenig übrigblieb, zu einem der Hotspots alternativer Kunst. Heute scheint die Zeit des Tacheles vorbei und Bezirksbürgermeister Dr. Hanke schilderte die aktuellen Diskussionen.

Danach folgte ein Abstecher durch den Monbijou-Park, in dem bis zum Zweiten Weltkrieg das gleichnamige Schloss gestanden hat. Vorher aber verwies Wendling noch auf die starke Bedeutung der Post für die Oranienburger Straße (Hauptpostamt, Postfuhramt, Paketpostamt und Haupttelegraphenamt). Nicht zuletzt natürlich auch die Geschichte der Berliner Rohrpost, die von 1865 bis 1976 in Berlin in Betrieb war und hier an der Oranienburger eine von zwei großen Maschinenhallen hatte.

Die Große Hamburger Straße mit dem Denkmal für die deportierten Juden aus dem Bezirk war mindestens so eindrucksvoll wie die Geschichte der der Stolpersteine und der deportierten Familiennamen an den Hauswänden.

Auf dem Weg zum Ende der Führung im Kunstwerk (KW) gab es noch einen kleinen Einblick in das Freizeitverhalten der Berliner an einem Sonntag: Nachmittagstanz in Clärchens Ballhaus.

Auf dem Bild oben sind u.a. zu sehen: Bürgermeister Michel-François Delannoy und sein Kollege Dr. Christian Hanke.