Der Mönch ist zurück.

Infos

In der Alten Nationalgalerie werden in einer Sonderpräsentation die von 2013 bis 2015 vollständig restaurierten Bilder "Mönch am Meer" und "Abtei im Eichwald" von Caspar David Friedrich gezeigt.

 

Der Mönch ist zurück. Die Restaurierung von Caspar David Friedrichs Mönch am Meer und Abtei im Eichwald. 
Vom 22. Januar bis 22. Mai 2015

 

Alte Nationalgalerie
Bodestraße (Museumsinsel)
10178 Berlin

 

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 10-18 Uhr
Donnerstag 10-20 Uhr
Freitag 10-20 Uhr
Samstag 10-18 Uhr
Sonntag 10-18 Uhr


 

Eintrittspreise
12 €, Ermäßigt 6,- €

 

Links zur Ausstellung
Alte Nationalgalerie
Berliner Morgenpost
Spiegel Online

Beschreibung der Ausstellung

Sie sind das wohl berühmteste Bilderpaar der deutschen Romantik: „Mönch am Meer" und „Abtei im Eichwald" von Caspar David Friedrich. Entstanden zwischen 1808 und 1810, wiesen die Meisterwerke der Nationalgalerie nach zweihundert Jahren großflächige Schäden auf, die den Gesamteindruck stark verunklärten. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung konnte 2013 der langgehegte Wunsch einer Restaurierung beider Gemälde in Angriff genommen werden.

Die Restaurierungsabteilung der Alten Nationalgalerie untersuchte die Werke kunsttechnologisch und restaurierungswissenschaftlich und führte nach intensiven Beratungen in einem Fachkolloquium und begleitet von einem Fachbeirat die konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen durch. Das umfangreiche Restaurierungsprojekt lieferte gleichzeitig neue Erkenntnisse über die Maltechnik von Caspar David Friedrich und damit zu dessen Farbkonzepten. „Mönch" und „Abtei" erscheinen nun in einem neuen Licht.

Ab dem 22. Januar 2016 sind beide Gemälde wieder im Caspar-David-Friedrich-Saal der Alten Nationalgalerie zu sehen, bis zum 22. Mai 2016 ergänzt um eine Sonderpräsentation zur Restaurierung.